Bildschirmfoto-2015-10-29-um-15.55.52_750px_2015_online

Über die Briefmarke hinaus

Briefmarken gehören, trotz des Internets und dessen Vorzüge bezüglich der Geschwindigkeit von Mails, immernoch zu unserem täglichen Gebrauch. Zumindest hier im Büro.

Wie schwer ist der Brief? Reicht das Porto? Anlecken, draufhauen, festdrücken. Fertig. Leider werden eher selten die Motive gewürdigt, die abgebildet sind.

Molly Rausch hingegen macht aus diesen Motiven Kunst. Sie stellt das ganze Drumherum dar, das nicht auf der Briefmarke abgebildet ist. Gebäude, Situationen und Landschaften werden von ihr fortgesetzt und erweitert. Mit einem liebevollen Auge zum Detail.

„Each stamp painting begins with an actual postage stamp that is glued down to the paper. Then Rausch paints around the stamp, extending the scene, with watercolor and gouache. As a result, the paintings are quite small – usually around 3 inches tall. Everything is done freehand with a brush; she does not use pens or pencils. She does not paint on the stamp itself. And she does not research the subject, so the extension is completely invented and should not be tested for accuracy.“

Ein Kommentar zu “Über die Briefmarke hinaus

  1. Als Teil eines großen Postkarten-Netzwerks erhalte ich 3 bis 4 gezeichnete Postkarten pro Woche. Das allein ist ja schon der Hammer. Was aber mindestens ebenso bemerkenswert ist: Manchmal werden die Briefmarken von den ZeichnerkollegInnen einfach mitgezeichnet – und passieren schön brav die Postkontrollen. Inklusive Stempel und allem. Feine Sache :-)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *