SDIM5526_750px_2015_online

Cartoon-Vernissage

Hin und wieder, ab und zu, manchmal – habe ich die Ehre, eine Vernissage zu eröffnen oder zu begleiten. Mal erledige ich das alleine, mal gemeinsam mit der wunderbaren Frau Bauer. Dann collagieren wir eine kleine Lesung, machen uns lobhudelnde Gedanken zu KünstlerInnen und Werk und stellen uns dem Vernissage-Publikum und seinen Reaktionen.
Am vergangenen Sonntag konnten wir im Mendener Café Echt die dritte Cartoon-Ausstellung von Charlotte Wagner und Ari Plikat eröffnen, die den schönen Titel trägt: „Sag’s mit Kaffee“. Das war ein Spaß!

Charlotte Wagner, geboren 1970 in Dortmund, absolvierte eine
Ausbildung zur Werbeassistentin und studierte im Anschluss daran an der Dortmunder Fachhochschule für Design. Ein Auslands-Semester in Bergen (Norwegen) weckte die Begeisterung für den Siebdruck und andere Drucktechniken. Seit 1999 arbeitet sie freiberuflich als Illustratorin für viele Verlage und erfindet lustige Figuren und knifflige Rätsel für Kinder.

Ari Plikat erblickte 1958 in Lüdenscheid das Licht der Welt. Nach einer Ausbildung zum Grafiker in Hagen studierte er visuelle Kommunikation in Leeds und Dortmund, wo seitdem in freier Arbeit Illustrationen, Cartoons und komische Bilder und Drucke entstehen. Auszeichnungen gab es unter anderem für Werbeillustrationen vom Art Directors Club Deutschland, den Clio Award aus den USA und den 2. Platz beim Deutschen Karikaturpreis Dresden 2006. 1990 erschien sein erstes Buch „Ich bin Ich – Ich auch“, dem weitere folgten.

Aufs Wundervollste haben die beiden das Café mit Zeichnungen, Malereien und vielen feinen Pappenheimern bestückt.

Das Schaufenster (Die gute Stube von Einzelhandel und Gastronomie) ist mit kleinen Preziosen vollgestopft. Das haben die MendenerInnen bereits am Eröffnungstag mit reichlich Jubel und Applaus goutiert.

Frau Bauer und ich haben denn auch alles an Lob und Würdigung aufgeboten, was uns zur Verfüfung stand. Schließlich ist das ja die Aufgabe einer Laudatio: die KünstlerInnen recht ordentlich über den Klee gelobt. Zitat:

„Im Fall des Werks von Lotte & Ari haben wir es mit einer solch überbordenden, paradiesisch anmutenden, verschwenderischen, ja, humusdurchtränkten Üppigkeit zu tun, …“

Zusätzlich haben wir uns quer durch die Weltliteratur gelesen und sogar per Kaffeesatz eine Voraussage zur nächstjährigen 4. Mendener Ausstellung der beiden Super-CartoonistInnen getroffen.

Für unsere Lesung sind wir im Gegenzug reichlich beschenkt worden. Während sich Frau Bauer aufgrund der Ari-Zeichnung des Schafs Schelvis den restlichen Nachmittag glückseelig ins Nirvana freute, bin ich noch immer potzglücklich über das Charlotte-Motiv vom Kaffeemaschinen-Betrüger.

Da soll nochmal einer sagen, soviel Arbeit für eine Eröffnungrede lohne sich nicht :-) Ach ja, Frau Bauer und mich kann man für Vernissagen jedweden Niveaus gern anfragen – vielleicht haben wir ja Lust zu einer weiteren Lobrede. Und die Cartoon-Ausstellung im Café Echt ist noch bis in den Januar hinein zu sehen.

Also nix wie hin!

Ein Kommentar zu “Cartoon-Vernissage

  1. Was für eine wunderbare kleine Cartoon-Gesellschaft! :)
    Hoffentlich bin ich schnell genug wieder fit, damit ich mir die auch mal live ansehen kann. :)
    Und dabei Schokokuchen essen – besser geht es ja kaum. ;)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *