blog_img_3574_750px_2015_online

Von Sommer und Raptexten

Der Sommer und somit auch das Sommerloch stehen vor der Tür und die Arbeit lässt ein wenig auf sich warten.
Gut, endlich mal wieder Zeit für einen Blogartikel.
Aber worüber schreiben, wenn man nichts zu schreiben hat?

Google hilft ja bekanntlich immer …
Also die Frage einfach mal in die Suchleiste eingeben und gespannt auf die Antwort warten.
Es stellt sich allerdings heraus, dass die Frage schlichtweg mit noch mehr Fragen beantwortet wird.

Zum Beispiel fragen sich Jungs scheinbar, worüber sie mit Mädchen schreiben können, in die sie verliebt sind.
Eine weitere Frage die sich auf tut ist, worauf man achten muss, wenn man eine Bewerbung schreibt.
Außerdem fragen sich wohl viele Leute wie man ein Drehbuch schreibt. Viele fragen sich auch, wie man Songwriter wird.
Aber mein absoluter Favorit ist wohl der folgende Eintrag den man erhält, wenn man nach „worüber schreiben, wenn man nichts zu schrieben hat?“ sucht:

Grundlagen für einen brauchbaren (Rap-)Text.

Ich könnte meine Zeit also nutzen und auf all diese Fragen antworten; dann hätte ich einiges zu schreiben.
Aber ich denke das Rap-Texte-schreiben ist eine Fähigkeit die ich unbedingt noch ausbauen sollte und werde mich den Rest des Tages wohl eher damit befassen. Vielleicht sehen wir uns dann demnächst in den Charts wieder – nachdem ich mit Hilfe von Google herausgefunden habe, wie man wirklich cool rappt …

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *